Mantrailing

Mantrailing

Mantrailing ist eine gute Art seinen Hund mental auszulasten, es stärkt das Vertrauen zwischen Hund und Halter und macht beiden Spaß.

Ich selbst habe noch nicht all zu viel Erfahrung mit Mantrailing, möchte dies jedoch weiter vertiefen.
Vor einigen Wochen habe ich einen Basiskurs meiner Hunderschule belegt und dabei festgestellt, dass es mir viel Spaß macht. Auch Leo hat gut mitgemacht.

Mantrailing ist das Suchen einer Person nach deren Geruch. Der Hund filtert kleine Partikel, die jeder Mensch verliert aus der Luft und folgt so dieser Geruchsspur. Mantrailing erfordert höchste Konzentration vom Hund und ist deswegen auch sehr anstrengend.

Wer mehr darüber erfahren möchte findet im Internet zahlreiche Informationen.

Beim Mantrailing soll der Hund an einem Kleidungstück, welches sich in einer Tüte befindet, schnuppern. Hierbei erhält er das Kommando „Riech“. Hat der Hund dies getan gibt man das Kommando „Such“. Der Hund hat nun die Aufgabe die Person zu finden. Er folgt der Geruchsspur dieser Person.
Der Hund wird dabei an einer langen Schleppleine geführt und geht vorraus. Es ist wichtig, den Hund nicht nur ziehen an der Leine von seiner Aufgabe abzubringen und ihm in diesem speziellen Fall die Führungsrolle zu überlassen.
Hat der Hund die Person gefunden, so wird er mit Futter und Stimme belohnt.
Mantrailerhunde durchlaufen eine anspruchsvolle Ausbildung.

Darauf wie man „Antrailt“ möchte ich nicht Näher eingehen, da ich selbst kein Experte bin und dies am besten in einer Hundeschule oder einem Ausbildungszentrum gelernt werden sollte, damit der Hund richtig konditioniert wird.

Mantrailing macht viel Spaß, ist anspruchsvoll und fordert so den Hund. Jeder Hund kann zumindest Hobbymäßig mantrailen. Besonders Schäferhunde und Jagthunde, aber Retriever werden fürs Mantrailing eingesetzt, da ihr Geruchssinn von Natur aus besonders gut ausgeprägt ist.

Einmal „angetrailt“ kann auch selbst geübt werden. Hierbei ist es wichtig, dass der Hund unterschiedliche Personen suchen muss und nicht immer nur die selbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.